Alle Beiträge von Wolfgang Lampe

Die SPD-Fraktion informiert sich über die offene Ganztagsbetreuung

Bürgermeister Wolfgang Lampe besuchte mit der SPD-Stadtratsfraktion sowie Klaus Kerger und Wolfgang Fink die Offene Ganztagsschule in Uffenheim. Mit den Leiterinnen und Mitarbeiterinnen gab es einen sehr interessanten Austausch, bei dem u.a. der Werdegang vom Hort zur OGTS beleuchtet wurde. Auch die Pläne für den Neubau der OGTS wurden vorgestellt. Viel Augenmerk lenkte das Team auf die Bedürfnisse der Kinder, die nach einem anstrengenden Schulvormittag entweder Rückzugsmöglichkeiten oder Gelegenheiten zum Auspowern und Toben brauchten. Stadträtin Ursula Suchanka, bemerkte, dass der „Arbeitstag“ mancher Kinder schon sehr lang sei, oft ab 8.30 Uhr bis in den späten Nachmittag. Aber es sei ein wichtiger Schritt in Richtung Chancengleichheit.

Frau Ströbel, die auf einer bayernweit ausgeschriebenen Fortbildung im Allgäu war, an der viele Mitarbeiter aus Offenen Ganztagsschulen teilnahmen, stellte die OGTS der Grund- und Mittelschule Uffenheim vor und erhielt sehr positive Rückmeldungen in Bezug auf die Räumlichkeiten, Ausstattung und Konzeption. Uffenheim sei so etwas wie „der Porsche oder der Mercedes“ unter vielen Offenen Ganztagsschulen. Ein schönes Kompliment, auf das man zu Recht stolz sein darf! Hier bestätigt sich, dass die Initiative unseres Bürgermeisters Lampe zur Teilnahme an dem Pilotprojekt „Offene Ganztagsschule“ vorausschauend und richtungsweisend war.

Bürgermeister Wolfgang Lampe bedankte sich herzlich bei allen Mitarbeiterinnen für ihr großartiges Engagement zum Wohle der Kinder und Jugendlichen.

Ursula Suchanka

SPD-Vor Ort in Welbhausen

Über den aktuellen Stand der Dorferneuerung und den Zustand der Kindertageseinrichtung „Pusteblume“ in Welbhausen informierten sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins.
Die Gestaltung des Kirchenvorplatzes ist sehr gelungen und die Versetzung der Grabsteine auf den Friedhof war sehr sinnvoll. Somit haben die Kinder jetzt einen größeren Bereich im Garten zum spielen. Einig war man sich, dass die Erweiterung der Tageseinrichtung jetzt angegangen wird.

100 Jahre Landwirtschaftsschule in Uffenheim

Am 8. Dezember 1919 nahm die landwirtschaftliche Winterschule Uffenheim den Unterrichtsbetrieb im ehemaligen Progymnasium auf. Vier Jahre später besuchten die ersten Bäuerinnen die Haushaltungskurse in Uffenheim.

An die Landwirtinnen und Landwirte, auch im Bereich der Hauswirtschaft, werden immer höre Anforderungen gestellt. Eine gute praktische und theoretische Ausbildung war somit früher und ist noch stärker in unserer heutigen Zeit von großer Bedeutung, genauso wie eine regelmäßige Fortbildung. Hier setzt die Landwirtschaftsschule mit zeitgemäßen Angeboten zu Produktion und Vermarktung, Betriebslehre und Unternehmensführung, Tiergesundheit und Tierschutz, Naturschutz und Landschaftspflege oder sogar Ernährungslehre an.

All denjenigen die in den vergangenen 100 Jahren Verantwortung in der Landwirtschaftsschule getragen haben, möchte ich sehr herzlich meinen Dank aussprechen und wünsche unserer Schule hier in Uffenheim alles Gute.

Regionalanalyse zur Jugendarbeit

Am 24. Januar 2018 besuchte ich die Fachtagung „Zukunftsforum Ländliche Entwicklung“ in Berlin. Die Akademie Junges Land stellte hier die Vorteile und Möglichkeiten einer Regionalanalyse vor. Die Erhebungen finden vor Ort in Zusammenarbeit mit der Hochschule Esslingen statt. Untersucht werden die sozialräumlichen Gegebenheiten der Lebenswirklichkeiten und Bedarfe von jungen Menschen.

Begeistert von der Idee habe ich gleiche einen persönlichen Beratungstermin vereinbart. Einige Monate später mit Vorbereitung, Durchführung und Auswertung konnten nun die Ergebnisse präsentiert werden.
Auf Grundlage fundierter Informationen kann Uffenheim jetzt mit Jugendlichen weiterentwickelt werden. Es wurden Ideen und Handlungsmöglichkeiten, Wünsche und Meinungen für sinnvolle Projekte erarbeitet.

Eine derartige Untersuchung ist im Landkreis einzigartig und Uffenheim somit Vorreiter.

Weihnachtsfeier der AWO Uffenheim

Gemütlich und vorweihnachtlich fand die Weihnachtsfeier der Arbeiterwohlfahrt in Uffenheim statt. Neben gemeinsamen Singen trug Erwin Haubner eine Weihnachtsgeschichte vor und die Tanzgruppe des TSC zeigten ihr Können.

Vielen Dank an alle und vor allem an Klaus Kerger für die Organisation!


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16