Mitteilung des 1. Bürgermeisters zur Corona-Pandemie

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit nunmehr als einem Monat unterliegt das öffentliche Leben, auch in der Stadt Uffenheim, erheblichen Einschränkungen, um die Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 einzudämmen.

Die Ausbreitung der Corona-Pandemie in den vergangenen Wochen hat uns alle mit einer Situation konfrontiert, die so noch niemand von uns erlebt hat. Das Coronavirus verändert unser tägliches Leben in einem Umfang, den sicherlich kaum jemand von uns erwartet hätte.

Aussagen, inwieweit Uffenheim von Corona betroffen ist, können nicht gemacht werden, da uns keine konkreten Informationen durch das Landratsamt vorliegen. Die Einschnitte in unser Leben, in unseren Tagesablauf, sind unterschiedlich. Manche bangen um ihre Existenz, weil sie z.B. als Selbstständige auf Einnahmen angewiesen sind, aber nicht arbeiten dürfen. Andere wiederum leisten Überstunden, um das System am Laufen zu halten. Was aber alle, mehr oder weniger, gleich trifft, sind die Einschränkungen in den persönlichen Kontakten zu anderen Menschen. Die Schließung der Schulen, des Offenen Ganztags, der Krippen und Kindergärten, aber auch anderer Einrichtungen, stellen viele vor massive Herausforderungen.

Ab dem 04. Mai werden Lockerungen der Beschränkungen in Kraft treten. Trotzdem wird es sicherlich noch eine Weile dauern, bis wir in unseren normalen Alltag zurückkehren können. Bitte bleiben Sie geduldig und leisten Sie Ihren Beitrag für eine gesunde Gemeinschaft!

Ich versichere Ihnen, dass wir in unserer Stadt auch weiterhin alles tun werden, um die Krise zu bewältigen. Daher appelliere ich an Sie: Folgen Sie den Empfehlungen von Ärzten und Wissenschaftlern in puncto Hygiene! Vermeiden Sie unnötige Kontakte! Jeder von uns kann seinen Teil dazu beitragen, um die Ansteckungsgefahr zu senken und so die Risikogruppen zu schützen.

Ich bin sehr froh, dass in Uffenheim viele Hilfsangebote für gefährdete Menschen organisiert wurden. Denn nur gemeinsam schaffen wir es, die aktuelle Situation möglichst gut zu bewältigen.
Viele ehrenamtliche Angebote haben sich in den letzten Wochen entwickelt. So wird beispielsweise mit Einkaufsdiensten die Versorgung von Bürgerinnen und Bürgern sichergestellt, die nicht mehr so mobil sind, Schutzmasken werden genäht und verschiedene Einrichtungen unterstützt. Ich persönlich habe, auch um die Bürgerinnen und Bürger zu informieren und die Geschäftswelt in Uffenheim zu unterstützen, eine Webseite erstellt, die wichtige Informationen liefert. Dies gilt vor allem in Bezug auf Öffnungszeiten von Geschäften und Angeboten der Gastronomie. (www.uffenheim-bleibt-zuhause.de)


Allen, die sich momentan, trotz der schwierigen Rahmenbedingungen, für ein funktionierendes Miteinander, sowohl ehrenamtlich als auch beruflich einsetzen, gilt mein ausdrücklicher Dank.

Mein persönlicher Wunsch für Sie alle lautet: „Bitte bleiben Sie gesund!“ Und allem „Halten Sie durch!“ Zuletzt bitte ich Sie, dass Sie unsere Uffenheimer Geschäfte durch Ihre Einkäufe vor Ort unterstützen.

Ihr

Wolfgang Lampe
Erster Bürgermeister

Danke Gerhard Stumpf

Danke Gerhard Stumpf

Die Kommunalwahl 2020 ist nun vorbei und für die SPD Uffenheim sind Sie wieder im Stadtrat: Wolfgang Barz, Ursula Suchanka, Andreas Schober und Udo Kurpiela. Neu begrüßen wir Bernhard Schurz in unserer Fraktion.

Leider müssen wir uns von unserem Fraktionskollegen Gerhard Stumpf verabschieden, dem nur wenige Stimmen zum Wiedereinzug in den Stadtrat fehlten.

Als Mitglied im Finanzausschuss sowie im Rechnungsprüfungsausschuss beschäftigte er sich intensiv mit der kommunalen Finanzpolitik. Im Ausschuss für Jugend, Senioren, Tourismus, Kultur und Sport, setzte er sich mit Nachdruck für die Einrichtung des Stadtjugendrates ein. Gerhard Stumpf brachte sich stets, kurz und bündig, oft mit einer Portion Humor gespickt, in der Fraktion und im Stadtrat ein. Wir werden ihn in sehr vermissen und danken ihm für seine konstruktive und engagierte Mitarbeit.

Lieber Gerhard,
vielen Dank für Deine sachliche und engagierte Mitarbeit im Stadtrat Uffenheim.
Es ist schade, dass nur ca. 80 Stimmen zum Einzug in den Stadtrat gefehlt haben.

Unterstützen Sie die Geschäfte in Uffenheim

Liebe Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Uffenheim,

ich danke allen Menschen, die jetzt in diesen Tagen das Gemeinwohl und die Gesundheit der Menschen aufrecht erhalten. Egal ob in pflegenden, helfenden oder rettenden Branchen, auch den Fachkräften in Supermärkten oder in therapeutisch-pädagogischen Berufen, allen gilt mein Dank und der Dank der Stadt Uffenheim.

Derzeit laufen viele Hilfsangebote von Nachbarn und Bürger*innen, auch dafür mein Dank. 

Eine Bitte, bitte unterstützen Sie ältere oder gefährdete Menschen. Beachten Sie bitte die Anweisungen und Regeln zum Abstand und Hygiene des Landes und vermeiden Hamsterkäufe. Diese sind nach jetziger Lage nicht notwendig.

www.uffenheim-bleibt-zuhause.de

Ich habe diese Webseite für Uffenheim erstellt um Ihnen einen schnellen Überblick zu geben, welche Geschäfte in Uffenheim geöffnet haben und wer einen Lieferservice anbietet.

Diese Homepage ist noch im Aufbau und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

Bitte unterstützen Sie unsere Firmen in Uffenheim in dieser schwierigen Zeit.

Danke

Danke !!!

Danke für das hervorragende Ergebnis und Ihr Vertrauen.

Dies ist ein deutliches Zeichen für mich und ich werde mich weiterhin mit aller Kraft für Uffenheim einsetzen!

Ihr Bürgermeister Wolfgang Lampe

Infostand findet nicht statt

Aus Sicherheitsgründen und gesundheitlicher Prophylaxe wegen des Coronavirus findet unser für morgen, 14.03.20, geplanter Infostand am Hagebaumarkt nicht statt.

Falls Sie nocht nicht gewählt haben gehen Sie am Sonntag bitte zur Wahl. In allen Wahllokalen wurden hygienische Sicherheitsmaßnahmen ergriffen.

Bitte wählen Sie und geben Sie der SPD-Liste Ihre Stimme! Danke


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16